Kolosseum Colosseum in Rom

Kolosseum Außenansicht

Kolosseum Außenansicht

Das Kolosseum ist das Wahrzeichen der Stadt Rom. Zwischen 72 und 80 n.Chr. erbaut ist es beinahe genau so alt wie unsere Zeitrechnung. Einst wurde das ellipsenförmige Bauwerk als Amphitheatrum Flavium bezeichnet. Erst seit dem 8. Jahrhundert verwendet man die Bezeichnung Kolosseum, die auf eine riesige Statue Neros zurückgeht, die der Kaiser in der Nähe des Amphitheaters errichten ließ.

Im größten Amphitheater der Welt wurden in der Antike grausame Gladiatorenkämpfe abgehalten. Es wurde im Jahre 80 nach Christus durch Kaiser Titus mit 100 Tagen andauernden Spielen eröffnet, bei denen es neben "Brot und Spiele" auch nachgestellte Seeschlachten oder Tierhetzen gab. Das Kolosseum bot Platz für 50.000 Menschen, durch ein perfektes System von Treppen und Gängen konnte jeder Zuschauer leicht seinen Platz erreichen. Selbst über ein Sonnendach verfügte die damalige Arena. Vom obersten Stockwerk aus ließ sich eine Art Zeltdach spannen, das die Zuschauer vor der Sonne schützen sollte. Die Arena wurde insgesamt 400 Jahre genutzt.

In der nachfolgenden Zeit wurde das Kolosseum als Steinbruch missbraucht. Der Petersdom ist zum Teil mit Steinen des Kolosseums erbaut worden. Obwohl das antike Bauwerk diverse Brände und Erdbeben überstanden hat, ist es noch gut erhalten.

Kolosseum Innenansicht

Kolosseum Innenansicht

Besonders von der Nordseite aus genießen Besucher einen beeindruckenden Blick auf das gigantische Bauwerk. Auf dieser Seite ist die 49 Meter hohe Fassade mit den vier Stockwerken nahezu vollständig erhalten.

Das Wahrzeichen Roms ist täglich von 9 Uhr bis eine Stunde vor Sonnenuntergang geöffnet. Zu erreichen ist das Bauwerk über die Metrostation "Colosseo" oder über diverse Tram- und Buslinien. Der Eintrittspreis liegt bei 16,50 Euro und beinhaltet auch den Besuch des Forum Romanum und des Palatins. (Stand 09/2011)

Tipp der Redaktion

Das römische Kolosseum gehört zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Rom und befindet sich in direkter Nähe zum Forum Romanum. Auch wenn das Colosseum in seiner heutigen Form leider nur noch in Teilen erhalten ist, können sich Besucher in die ursprüngliche Nutzung als Gladiatoren-Arena hinversetzen. Der Besuch des römischen Kolosseum bietet sich insbesondere im Anschluss an das Forum Romanum an. Vom Forum Romanum führt der südliche Ausgang direkt zum Kolosseum.

Anzeige