Villa Borghese

Villa Borghese Eingangstor

Villa Borghese Eingangstor

Wer aufgrund des Namens annimmt, die Villa Borghese wäre nur ein großes Gebäude, der irrt. Villa Borghese ist vielmehr der Name einer wunderbaren Grünanlage, in der auch einige Museen zu finden sind.

Das Casino mit den sich über 5 Hektar erstreckenden Parkanlagen war früher die Sommerresidenz der borghesischen Fürsten. Einst wurde das Gelände im Auftrag des Kardinals Scipione Caffaerelli Borghese im 17. Jahrhundert angelegt. Ursprünglich war der Park ganz im barocken Stil gestaltet, Ende des 18. Jahrhundert entschloss man sich zur Umgestaltung im Stil eines Englischen Gartens. Sie können die Grünanlage durch vier Eingänge betreten, einer ist an der Via Pinciana gelegen, einer an der Piazza E. Sienkiewicz, außerdem über den Piazzale Brasile und den Piazzale Flaminio. Von einem Aufenthalt in abgelegenen Parkteilen wird insbesondere nach Einbruch der Dunkelheit und während der ruhigen Mittagsstunden abgeraten.

Villa Borghese Pferderennbahn

Villa Borghese Pferderennbahn

Die Galleria Borghese beheimatet eine der wertvollsten privaten Kunstsammlungen der Welt. Der Bauherr des Casinos war ein eifriger Sammler und so finden sich in der Galerie Werke und Skulpturen namhafter Künstler wie Caravaggio, Leonardo da Vinci, Raffael, Rubens und Bernini um nur einige zu nennen. Einst beinhaltete die Sammlung noch größere Schätze, Napoleon zwang aber zum Ärger der Italiener Camillio Borghese einige seiner Werke an den Louvre in Paris abzugeben.

Ebenfalls in der grünen Lunge Roms befindet sich die Galleria Nazionale d'Arte Moderna, in der eine bedeutende Kunstsammlung des 19. Und 20. Jahrhunderts zu sehen ist. Werke von Van Gogh, Monet, Picasso können hier neben italienischer Kunst bewundert werden.

Villa Borghese Museum

Villa Borghese Museum

Mit dem Museo Nazionale di Villa Giuila findet sich im Park ein weiteres Museum. Dabei handelt es sich um ein Museum für etruskische Kunst, das in mehr als 30 Ausstellungsräumen Interessantes über die Geschichte der Etrusker zeigt.

Tipp der Redaktion

Im Park der Villa Borghese lassen sich sowohl Fahrräder, Quads als auch Segways mieten, mit denen sich der Park besonders gut erkunden lässt.

Anzeige